Gussun Paradise (PS1 auf PSP und VitaTV)

Ich habe zum dritten und vierten Mal in meinem Leben Gussun Paradise (PS1 auf PSP und VitaTV) durchgespielt. Gussun Paradise ist die japanische Version von Yoyo’s Puzzle Park, einem wunderschönen Geheimtipp für die PS1. Ich habe die japanische Version auf meiner PSP durchgespielt, und dann nochmal auf meiner VitaTV. Ich benutze dort die japanische Version, weil sie in 60 Hz läuft, was auf PSP und VitaTV dann perfekt flüssig aussieht.

Gussun Paradise, bzw. Yoyo’s Puzzle Park ist ein Spiel im Stil von Bubble Bobble mit wunderschönen Ideen. Es spielt in einem Vergnügungspark, der von Monstern überrannt wurde. Man kämpft sich durch mehrere Welten mit je 10 Levels. Jeder Level ist wie bei Bubble Bobble ein einziger Bildschirm, der mit Plattformen und Gegnern gefüllt ist. Im Gegensatz zu Bubble Bobble kann man die Gegner mit einem Sternschuss aber nur betäuben. Erledigen muss man die Gegner dann indirekt, indem man Bomben auf sie schmeisst. Die Bomben liegen überall rum. Man kann Bomben zünden indem man auf sie springt, sie von unten anspringt, oder sie von der Seite tritt. Man kann Bomben und betäubte Gegner auch aufnehmen und in alle vier Richtungen schmeissen. Dieses Spielprinzip macht einen riesigen Spass.

Am meisten Spass macht es natürlich zu zweit im Team. Ein Spieler kann sich zum Beispiel auf das Schmeissen der Bomben konzentrieren. Der andere Spieler konzentriert sich dann auf das Betäuben der Gegner. Ich habe es mangels eines Mitspielers diesmal alleine gespielt.

Das Spiel ist voll von detaillierten Animationen. Zum Beispiel haben die Bomben animierte Gesichter. Sie werden kurz bevor sie explodieren ganz aufgeregt. Ein anderes Beispiel sind die Feuerwerksraketen als Gegner. Wenn die Feuerwerksraketen von einer Bombe getroffen werden, dann rennen sie mit brennender Zündschnur noch eine zeitlang panisch umher. Dabei können sie den Spieler sogar noch erwischen. Wenn ihre Zündschnur endlich abgebrannt ist, dann schiessen sie nach oben und explodieren in einem wunderschönen Pixelfeuerwerk. Das sind nur zwei Beispiele für die unzähligen Animationen und grafischen Details.

Die Welten sind ganz verschieden. Es gibt zum Beispiel eine Wasserwelt mit einem tollen 2D Wassereffekt, wo man sich etwas träge bewegt und der Wasserspiegel auf und nieder geht. Es gibt eine Welt in einer Art Hydraulikkino, wo sich die Level immer etwas kippen und drehen. In dieser Welt gibt es passend zum Thema dann Colabecher als Gegner, die Fontänen aus Limonade aus ihren Strohhalmen auf den Spieler schiessen.

Alles in allem ist das Spiel ein Feuerwerk an 2D Pixelgrafik, vielen kleinen grafischen Details und Effekten, tollen Ideen, und spassigem Bubble Bobble artigen Gameplay!

Beim Durchspielen auf der PSP ist mir aufgefallen, dass es eine Art “New Game+” gibt. Eine Welt war mit einmal mit einem Kreis statt X markiert. Da habe ich geschnallt, dass man alle Welten mehrmals besuchen kann, um die kleinen “Gussun” Kinder zu befreien. In jedem Level ist so ein Kind versteckt. Man findet es indem man an einer ganz bestimmten Stelle eine Bombe zündet. Dann erscheint der Gussun. Wenn man ihn berührt, bläst er sich einen Luftballon auf und fliegt im Level herum. Dann muss man den Level noch schaffen, um den Gussun zu befreien. Das wird auch gespeichert. Manchmal ist das Finden der Gussuns gar nicht leicht, weil man den ganzen Level mit Bomben abklappern muss, um sie zu finden. Es gibt aber eine Hilfe: Wenn das Zeitlimit in einem Level vorbei ist, dann wird kurz die Position des Gussuns angezeigt. Dafür muss man aber bis zum Ende des Zeitlimits überleben.

Also habe ich mich dann nochmal rangesetzt, um alle Gussuns zu befreien und das “New Game+” freizuspielen, diesmal auf der Vita TV. Als ich nach stundenlangen Spielen endlich alle Gussuns befreit hatte, öffnete sich tatsächlich eine zweite Karte, auf der man alle Welten nochmal neu durchspielen kann. Die Plattformen in den Levels sind zwar gleich, aber die Gegnertypen, die Anzahl und Positionen der Gegner und Bomben und einige Soundeffekte sind neu. Auch die Gussuns sind in diesem “New Game+” woanders versteckt. Ich bin jetzt dabei, auch hier alles durchzuzocken. Es macht einen Heidenspass.

Gussun Paradise bzw. Yoyo’s Puzzle Park ist eines meiner liebsten Spiele auf der PS1. Es gehört meiner Meinung nach in die Riege der ganz grossen 2D Spiele auf der PS1, zu der auch Lomax, Castlevania Symphony of the Night, Raiden DX und Heart of Darkness gehören. Es ist einfach herrlich, was für schöne 2D Spiele es auf der PS1 gibt.

Bis zum nächsten Mal,
Euer rsn8887

Leave a Reply

Your email address will not be published.