Power Drift auf Yu Suzuki’s Gameworks (DC)

Power Drift auf Yu Suzuki’s Gameworks (DC) unterstützt anscheinend kein Rumblepack. Dafür kann ich dank Total Control Plus Playstation-to-Dreamcast Adapter tatsächlich mit meinem Negcon spielen! Ich musste den Total Control Plus in den Racing Wheel Modus schalten. Dann hatte ich analoge links-rechts Drehsteuerung und sogar analoges Gas auf dem unteren roten Knopf. Nur der Gangschalthebel ist etwas unglücklich gelegt, auf den oberen blauen Knopf. Aber mit einer kleinen FIngerverbiegung geht es ganz gut.

Power Drift auf Yu Suzuki’s Gameworks (DC)

Das Spiel macht total süchtig nach etwa einer dreiviertel Stunde Eingewöhnung. Mehr noch als damals auf dem Automaten, weil ich jetzt mehr üben kann, ohne Geld einwerfen zu müssen. Natürlich sind in bester Spielhallentradition die letzten Strecken immer unerhört viel schwerer als die vorangehenden vier.

Power Drift auf Dreamcast scheint ziemlich nah am Automaten zu sein. Die auch auf der Disk enthaltene Outrun Version ist anscheinend keine direkte Emulation der Spielhallenversion. Man bekommt eine höhere Auflösung und das Auto sieht auch anders aus. Siehe hier: http://blog.hardcoregaming101.net/2012/10/yu-suzuki-game-works-vol-1-outrun.html

​EDIT: Die höhere Auflösung bei Outrun kann ich nicht bestätigen. Der Autor des Blogs hat wohl auf einem Emulator getestet. Das Auto ist aber tatsächlich anders.

Bis zum nächsten Mal,
Euer rsn8887

Leave a Reply

Your email address will not be published.