Velocity 2X (Vita)

Velocity 2X (Vita) ist eine Mischung aus Vertikalshooter und sidescrolling Run and Gun (!). Spiele wie dieses in meinem Bett zu spielen – das ist der Grund, warum ich eine Vita besitze!

Velocity 2X (Vita)

Man fliegt zunächst von oben durch feindliche Basen. Das Spielprinzip ist dabei sehr durchdacht. Es geht darum, schnell zu sein, Boni einzusammeln, Gegnerformationen platt zu machen, und vielen Hindernissen auszuweichen. Oft gibt es auch Schalter und versteckte kleine Nebenräume mit Boni. Die Teleportfähigkeit des Raumschiffes muss gut genutzt werden.

Velocity 2X (Vita)

Während der Vertikallevel findet man oft seitliche Eingänge. Fliegt man dort hinein, wechselt das Spiel zu einem seitlich scrollenden Turrican Verschnitt. Auch in diesen Abschnitten kann man sich teleportieren, auf Knopfdruck rennen, und sogar in alle Richtungen schiessen! Natürlich kann man auch springen. Die Grafik erinnert hier ein wenig an Another World. Wiederum wie in den Vertikalpassagen geht es darum, schnell zu sein, Boni einzusammeln, Gegnerformationen platt zu machen, und vielen Hindernissen auszuweichen. Aber es spielt sich hier natürlich anders.

Velocity 2X (Vita)

Die Steuerung ist am Anfang etwas ungewohnt, weil viele Knöpfe belegt sind. Aber nach einiger Zeit rast man nur so durch die Level. Das ganze Spiel wirkt nach dem anfänglichen Lernprozess wie eine Achterbahn mit Turboantrieb! Es macht einen Heidenspass, fehlerlos durch einen Level zu flitzen und einfach alles mitzunehmen. Man kann und muss das Spiel auf Punkte spielen. Am Ende eines Levels wird alles abgerechnet und in XP umgewandelt. Man braucht XP später, um neue Level freizuschalten.

Velocity 2X (Vita)

Die Kombination der verschiedenen Spielelemente und das Leveldesign funktionieren blendend. Alles fliest so richtig ineinander über. Man rast mit dem Raumschiff in einen Tunnel, kommt ohne zu stoppen als Person in der gleichen Richtung rennend in den Sidescroller, springt durch diesen Abschnitt, rennt fliessend in das Raumschiff zurück und flitzt mit voller Beschleunigung als vertikal-Raumschiff weiter zum Levelende.

Die Grafik ist sehr schön und hochauflösend mit einer klaren Vision. Aber es sind vor allem die butterweichen Grafikeffekte, die das Spiel so wundervoll machen. Die Explosionen, Lichteffekte, und zerspringenden Glas/Kristallwände. Es ist dank der Effekte eines der bestaussehendsten Vita Spiele die ich gesehen habe!

In den Plattformabschnitten zoomt die Kamera häufig nah heran und entblößt die fehlerfreien Animationen der Hauptfigur, die übrigens weiblich ist. Ein kurzer Test: Ich schiesse langsam um mich herum wie man es bei Turrican 2 mit dem Beam gemacht hat, um zu sehen wie die Drehanimation der Spielfigur ist. Und siehe da, die Arme und auch die Beine der Figur bewegen sich fliesend richtig selbst bei winzigen Winkelveränderungen, genau wie damals schon bei Turrican 2.

Velocity 2X (Vita)

Der Sound, speziell die SFX sind auch hervorragend, zum Beispiel wenn das Glas zerspringt. Die sich wiederholende seichte Elektromucke geht mir aber nach mehreren Stunden etwas auf die Nerven.

Es gibt 50 Level, die später auch ziemlich herausfordernd werden. Jeder Level wird durch ein schönes Bild und einen kurzen Storydialog eingeleitet. Das ist nicht lästig und trägt zur Atmosphäre des Spieles bei.

Ab Level 40 musste ich die früheren Levels noch einmal spielen, weil ich nicht genug XP hatte, um Level 41 freizuschalten. Das machte aber auch Laune. Man kann nämlich jeden Level auf Zeit, Kristalle einsammeln, Scientists einsammeln, oder Punkte spielen. Und wenn man alles in einem Rutsch perfekt schafft, bekommt man auch noch eine “perfect” Medaille. Aber die ist nicht zwingend notwendig und gibt einem auch keine extra XP.

Irgendwann im Oktober 2018 hatte ich das Spiel dann endlich durch, und es fühlte sich an, wie eine richtige Errungenschaft. Herrlich! Es bleibt bis zum Ende des fünfzigsten Levels grossartig.

Ich gebe mal wieder mein “Besonders Empfehlenswert!”

Bis zum nächsten Mal,
Euer rsn8887

Leave a Reply

Your email address will not be published.